Let the Sunshine In!

Zugegeben: es ist eher unwahrscheinlich, dass die IOI-Teilnehmer das Musical “Hair” kennen – deshalb wenigstens ein Link, ausnahmsweise mal nicht zu YouTube. Jede Menge Sunshine war aber beim ersten Ausflugstag der IOI 2013 dennoch angesagt, und das ganz wetterunabhängig, denn es ging zur Sunshine Coast am Pazifik, nördlich von Brisbane. Der Teamleiter musste wegen Arbeitsüberhang die Exkursion leider absagen, aber Deputy Fabian Gundlach hat das Team natürlich bestens betreut. Perfekten Sunshine gab es zwar nicht, zumindest nicht den ganzen Tag lang. Aber dafür, dass wir uns hier im Winter befinden, war es doch sehr akzeptabel und warm genug für einen Strandaufenhalt.

Let the sun shine on: Bennett, Lucas, Juliane, Lukas und Paul (vlnr)

Let the sun shine upon: Bennett, Lucas, Juliane, Lukas und Paul (vlnr)

Außer Strand gab es natürlich auch einen Lernanteil, “Sachkunde” sozusagen, in der “Underwater World”, mit einem Unterwassergang und entsprechendem Einblick in die submarine Fauna der Pazifikküste. Sehr nett die kleinen blauen Kameraden, die mit königsblauer Füllertinte eingefärbt zu sein scheinen – wobei das dann im ozeanischen Salzwasser schon “permanent ink” sein müsste.

Feel blue? Be blue! Seesterne in der Underwater World.

Feel blue? Be blue! Seesterne in der Underwater World.

Comments are closed.